Stadtminiatur I: Von Simmering nach Landstraße

Mrz 26, 2015
wordpressadmin

Die neue Rubrik im Blog klein.fein.mein: “Stadtminiaturen – Sightseeing zum Nulltarif”

Ein Spaziergang von 1110 nach 1030

Ich gestehe: momentan gehöre auch ich zu den unliebsamen Wiener Parkpickerlflüchtlingen, die den Simmeringern das Leben nicht gerade einfach machen. Liebe Simmeringer, ich verspreche euch, diesen Zustand sobald wie möglich zu ändern! Beim ersten fröhlichen Aufleuchten meines Kontos für “Extraausgaben: go!” wird das Vehikel wieder umgemeldet werden.

Mein diesbezüglicher Canossagang führte mich letztens von meinem Parkplatz im tiefsten Simmering zu Fuß retour ins Weißgerberviertel. Bei Reisen viel erprobt: das ( oft stundenlange ) Spazierengehen in Städten, das für mich die schönste Art ist, neue Orte kennen zu lernen. Abgesehen davon, dass es nichts kostet und umweltfreundlich ist, bietet sich einem so die Möglichkeit, oft an gänzlich unbekannten Plätzen zu landen und auf verborgene Schönheiten zu stoßen. Der Weg wird zum Ziel, der kindliche Abenteurer und Entdecker, der jedem Menschen innewohnt, übernimmt das Kommando.

Neben den offiziellen Sehenswürdigkeiten, die in jedem Reiseführer stehen, sind es oft die Miniaturen im Verborgenen, die einem bei solchen Streifzügen durch die Stadt ins Auge stechen: schön geformte Schriftzüge über verlassenen Geschäftslokalen, achtlos weggeworfenes Kleinod, das, in einen anderen Kontext gesetzt, auf eine neue Weise präsent wird, die Menschen, die einem unterwegs begegnen und auch oft die Gespräche, die sich dadurch ergeben. Nach einem intensiven Stadtspaziergang stellt sich bei mir ein ähnliches Glücksgefühlt ein, wie ich es von einer ausgedehnten Wanderung in den Bergen oder einer erfüllten Sporteinheit kenne. Ich freue mich über die Neuentdeckungen und das erweiterte Wissen um manche Dinge.

Ich hoffe, dass dieser ersten kleine Stadtminiatur noch so manche folgen werden. Je kleiner die Wohnung, desto größer eben das Vorzimmer – und das nennt sich in meinem Fall Wien!

(Anmerkung: Falls sich die Fotogalerie nicht automatisch öffnet, dann bitte kurz unten auf das freie Feld klicken!)